Neuigkeiten

Spielwarenmesse mit inspirierenden Sonderflächen

Vom 1. bis zum 5. Februar können Händlerinnen und Händler auf der Spielwarenmesse eine Vielzahl an Trends und Neuheiten für das neue Geschäftsjahr entdecken. Dabei geben die Specials by Spielwarenmesse als themenbezogene und zielgruppenspezifische Sonderflächen Orientierung. Die Themenwelten zu “Trends und Neues” setzen Produktideen in Szene und laden zum Ausprobieren ein. In der Rubrik “Wissen und Know-how” stehen interessante Vorträge zu aktuellen Handels- und Lizenzthemen auf dem Programm. Stationery meets Toys heißt es in der Insights-X Area in Halle 4. Benannt nach der gleichnamigen Fachmesse für Papier-, Büro- und Schreibwaren (PBS) sind hier Anregungen, v.a. für das Segment Back-to-School, zu finden.
Die New Product Gallery in Halle 3A setzt kreative Impulse für die Sortimentsgestaltung. In der Startup Area stehen junge deutsche und internationale Unternehmen mit innovativen Produktideen bereit. Außerdem sind die Nominierten und Gewinner des Toy Award ausgestellt. Nachhaltigkeit rückt unter dem Titel Toys go Green in Halle 2 in den Fokus. Passende Produkte und zusätzliche Informationen werden auf vier Themeninseln ausgestellt.
Neben Innovationen und Neuheiten nimmt auch die Wissensvermittlung auf der Spielwarenmesse eine zentrale Rolle ein. Im Toy Business Forum widmen sich ausgewählte Experten in ihren Vorträgen aktuellen Branchen- und Handelsthemen. Die Präsentationen finden während der Messelaufzeit täglich jeweils von 13 bis 15 Uhr statt und werden simultan übersetzt sowie auf der Businessplattform Spielwarenmesse Digital angeboten. Den Tagesabschluss im Toy Business Forum bilden von Mittwoch bis Samstag die Trend-Vorträge mit weiterführenden Informationen zu den Toy Trends 2023. Zusätzlich stehen in bewährter Form von Mittwoch- bis Samstagvormittag die License Talks auf dem Programm.

Anmelden