Neuigkeiten

Neuer Rekord beim Weltkindermaltag

Anlässlich des Weltkindermaltags am 6. Mai wurden unter dem diesjährigen Motto “Entdecke die Natur – in der Luft” insgesamt 32.304 Bilder bei Staedtler eingereicht. Für jedes eingesandte Bild unterstützt Staedtler die Kinderhilfsorganisation Plan International Deutschland mit einem Euro. Der Betrag von 32.304 Euro geht an das Projekt “Allin Mikuna – Kinder gesund ernähren” in Peru, das bereits im Vorjahr von Staedtler unterstützt wurde. Ob Papageien, Bienen, Eulen, Fledermäuse, Wolken, Sonne und Regenbögen – die Kinder haben je nach Vegetation, Klima und Tierwelt ihre persönlichen Eindrücke zum Lebensraum Luft gemalt, die Bilder an Staedtler geschickt und so einen neuen Rekord aufgestellt. Neben vielen Einzeleinreichungen haben Staedtler auch Gruppenarbeiten und Collagen, an denen viele Kinder zusammen gearbeitet haben, erreicht.
Neben der kreativen Beschäftigung kam auch die Wissensvermittlung nicht zu kurz: “Es freut uns zu sehen, dass Kindergärten, Kitas und Schulen unseren Weltkindermaltag zum Anlass genommen haben, sich mit dem Lebensraum Luft zu beschäftigen. Manche Einrichtungen haben den Weltkindermaltag sogar in den Unterricht integriert und anschießend das Gelernte in einem Gruppenprojekt visualisiert”, sagt Britta Olsen, Leitung Marke und Kommunikation bei Staedtler. “Wir freuen uns sehr, dass dieses Jahr noch mehr Kinder teilgenommen haben und wir einen so hohen Betrag für unser Projekt erreicht haben. Die langjährige Kooperation mit Staedtler hat schon vielen Kindern und ihren Familien geholfen, ihre Situation und ihre Zukunftsaussichten zu verbessern. Durch die Nahrungssicherung und die finanzielle Unabhängigkeit von Frauen, die im Projekt Allin Mikuna umgesetzt werden, haben Mädchen und Frauen die Chance auf ein freies und selbstbestimmtes Leben – jetzt und auch in den kommenden Generationen”, sagt Kathrin Hartkopf, Sprecherin der Geschäftsführung von Plan International Deutschland.

Anmelden