Neuigkeiten

KMP-Gründer Heinz Sieg verstorben

Heinz Sieg, der Gründer der KMP AG, ist am 15. Januar verstorben, kurz vor seinem 81. Geburtstag. Heinz Gerhard Sieg kam am 20.01.1942 in Bromberg zur Welt. Nach der Schulzeit absolvierte er eine kaufmännische Ausbildung sowie ein betriebswirtschaftliches Studium. Ab 1971 war er in verschiedenen Positionen für den Deutschen Gewerkschaftsbund tätig, bevor er mit erst 33 Jahren Leiter des Berufsfortbildungswerkes Graf Bismarck in Gelsenkirchen wurde. Anschließend übernahm Heinz Sieg 1982 die Geschäftsführung der Regentrop & Bernhard Produktionsgesellschaft in Wuppertal. Im April 1988 folgte dann die Gründung der KMP GmbH, die heute als KMP AG mit acht Gesellschaften in ganz Europa sowie China vertreten ist. Mit Erreichen einer der marktführenden Positionen als Vollsortimenter von kompatiblem Druckerzubehör erfolgte 1999 die Umwandlung zur Aktiengesellschaft. Unter Führung des eingespielten Duos Heinz G. Sieg und seines Sohnes Jan-Michael Sieg entwickelte sich das Unternehmen vom Dreimann-Betrieb zu einem der Marktführer Europas mit über 500 Mitarbeitern.
Heinz Sieg wurde mehrfach ausgezeichnet. 2001 erhielt er das Bundesverdienstkreuz am Bande, 2004 die Staatsmedaille für besondere Verdienste um die bayerische Wirtschaft. Für seine Verdienste in der Branche für wiederaufbereitetes Druckerzubehör wurde ihm unter anderem 2015 im Rom der “Lifetime Achievement Award” verliehen. Heinz Gerhard Sieg hegte eine große Kunstleidenschaft und eine Begeisterung für das ferne Südafrika. Er hinterlässt seine Frau Ingrid, die er 1964 heiratete, und die beiden Söhne Jan-Michael und Christian.

Anmelden