Neuigkeiten

Handel will Filialnetz ausbauen

Trotz der gedämpften Konsumstimmung strebt gegenwärtig die Hälfte der Einzelhandelsunternehmen die Expansion ihrer Filialen an, so ein Ergebnis des EHI-Whitepapers “Expansionstrends 2022”. “Trotz hoher Bau-, Modernisierungs- und Nebenkosten will weiterhin gut jedes zweite Unternehmen sein Filialnetz ausbauen. Besonders expansiv sind die Branchen Drogerie, Gesundheit & Beauty, Möbel, Hobby & Freizeit, Gastronomie sowie der allgemeine Bedarf, wozu auch Nonfood-Discounter gehören”, erklärt Lena Knopf, Projektleiterin Forschungsbereich Handelsimmobilien und Expansion beim EHI. Insgesamt geben 51 Prozent der Expansionsverantwortlichen an, zum Jahresende mehr Standorte zu haben als im Vorjahr. Mit Blick auf die Umsatzerwartung für das zweite Halbjahr geben die befragten Händler ein uneinheitliches Bild ab. Mit 38 Prozent rechnet eine Mehrheit mit steigenden Umsätzen im Vergleich zur Vorjahresperiode, 31 Prozent erwarten dagegen sinkende Umsätze. 32 Prozent glauben an stabile Umsätze.

Anmelden