Neuigkeiten

Caran d´Ache ernennt Caroline Charpier zur Generaldirektorin

Der Verwaltungsrat von Caran d´Ache hat die Ernennung von Caroline Charpier als Generaldirektorin bekannt gegeben. Carole Hübscher, welche diese Position in den letzten zwei Jahren interimistisch innehatte, wird sich als Verwaltungsratspräsidentin auf die Gesamtstrategie des Unternehmens konzentrieren. Caroline Charpier ist ausgebildete Ingenieurin und hat seit 22 Jahren strategische Verantwortung innerhalb des Familienunternehmens Caran d’Ache inne. “Ich freue mich sehr, die Leitung der Direktion an Caroline Charpier zu übergeben. Unsere Rollen ergänzen sich sehr gut. Als Präsidentin des Verwaltungsrats werde ich mich weiterhin auf die Strategieprojekte des Unternehmens, die Kommunikation und die externen Beziehungen konzentrieren, während Caroline Charpier für die Entwicklung und die operative Umsetzung der Gesamtstrategie verantwortlich sein wird”, erklärt Carole Hübscher. Caroline Charpier war zuvor Direktorin für Administration und Finanzen sowie Operations Coordinator. “Ich fühle mich sehr geehrt, dass mir die Generaldirektion anvertraut worden ist und ich weiterhin das Know-how der Familienmanufaktur in der Schweiz und international in enger Zusammenarbeit mit unseren kompetenten und engagierten Teams einbringen kann. Das Maison Caran d´Ache verkörpert alle Werte, die mir am Herzen liegen”, kommentiert Caroline Charpier.

Anmelden