Neuigkeiten

Büroring wechselt zum Paketdienstleister DPD

Der Büroring wechselt vom Paketdienstleister GLS zu DPD, dies teilt die Genossenschaft in einem aktuellen Mitgliederrundschreiben mit. Darin heißt es: “In Bezug auf den physischen Transport und damit die Lieferperformance sind wir als Genossenschaft maßgeblich auf die Leistung der Paketdienstleister angewiesen. Hierbei hat natürlich die pünktliche Warenversorgung oberste Priorität. Nicht außer Acht zu lassen, ist aber auch der Preis dieser Leistung. In der Vergangenheit haben wir zahlreiche Preiserhöhungen unserer Paketdienstleister kompensiert. Trotzdem kamen wir nicht umhin, zum 01. Januar dieses Jahres einen Teil der Kostensteigerung an Sie weiterzugeben.” Aktuell wurden nun von Paketdienstleister GLS weitere Preiserhöhungen angekündigt. Diese werden u. a. mit den beschlossenen Mindestlohnerhöhungen und den Dieselpreiszuschlägen begründet. “Um trotzdem die Wettbewerbsfähigkeit, den Service und die Planungssicherheit zu gewährleisten, haben wir uns daher für einen Wechsel des Frachtführers entschieden”, so der Büroring. Ab dem 01.07.2022 erhalten die Mitglieder die ab Lager Büroring bestellte Ware mit dem neuen Paketdienstleister DPD. Dieses gilt gleichermaßen für Lieferungen an die Hausanschriften als auch an abweichende Warenempfängeradressen z. B. an die der Kunden. Die bekannten, kostenpflichtig zubuchbaren Zusatzleistungen wie z. B. die Schreibtischbelieferung oder die garantierte 24-Stunden-Zustellung werden zukünftig über DPD verfügbar sein. “Durch unsere Verhandlungen mit DPD und der damit verbundenen Festpreisgarantie auf den Paketpreis haben wir für Büroring und somit für Sie eine Preissicherheit erreicht. Das ist – glauben wir – in dem jetzigen ,Preiskarussel‘ auf dem Markt einmalig. Unsere Fracht- und Verpackungspauschale muss also nur dann evtl. korrigiert werden, wenn das Verpackungsmaterial weiter so rasant im Preis steigt”, teilt das Unternehmen mit. Alle bisher geschlossenen GLS-Rahmenverträge mit Büroring-Mitgliedern und Büro-Forum-Fachhändlern behalten unverändert ihre Gültigkeit. Rahmenverträge mit DPD für den händlerseitigen Eigenversand werden derzeit noch verhandelt.

Anmelden