Neuigkeiten

Weitere Filialen von Media-Markt und Saturn schließen

Laut aktuellen Medienberichten werden noch in diesem Jahr weitere Filialen von Media-Markt und Saturn schließen. Die Muttergesellschaft Ceconomy möchte in Zukunft den Weg verfolgen, Teile des Sortiments in Warenhäusern anzubieten sowie verstärkt kleinere Standorte ausprobieren. Finanzvorstand Florian Wieser sagte, dass in dem noch bis Ende September laufenden Geschäftsjahr 13 Media-Markt- und Saturn-Filialen in Deutschland betroffen seien. Auch im Ausland werden 10 bis 15 Standorte schließen. Wieser betonte aber, es sei kein größeres Restrukturierungsprogramm geplant. Insgesamt werde es in Zukunft eher mehr als weniger Standorte geben Noch im letzten Jahr betrieb Ceconomy mehr als 400 Elektronikmärkte in Deutschland., europaweit sind es rund 1.000. Andere Medien berichteten, dass die Filialen in Düsseldorf, Göttingen, Fürth, Gelsenkirchen, Essen sowie Münster von den Schließungen betroffen sein sollen. Das Unternehmen verzeichnet starkes Wachstum im Onlinegeschäft, der Online-Umsatz liegt bei rund 1,5 Mrd. Euro, das sind über ein Drittel vom Gesamtumsatz. Die Digital-Strategie des Unternehmens soll weiter ausgebaut werden, online wie auch stationär. In Rom und Turin wurden bereits im Juli zwei Filialen mit digitaler Anbindung eröffnet.

Anmelden