Neuigkeiten

Virtuelle Büroring Generalversammlung am 24. Juni

Nachdem es am 14. März bereits eine Außerordentliche Generalversammlung gab möchte man beim Büroring am 24. Juni nun zur Ordentlichen Generalversammlung 2022 zusammekommen. In einem Schreiben an die Mitglieder hat Axel Hennemann und sein Vorstandskollege Kai-Uwe Heuer hierzu eingeladen: “Zwei turbulente Pandemie-Jahre liegen hinter uns und doch kehrt immer noch keine Normalität im Geschäftsleben ein. Aufgrund weiterhin unruhiger Zeiten können viele Wirtschaftsbereiche das Vorkrisenniveau nicht erreichen. Es ist offensichtlich, dass sich die Uhr nicht einfach zurückdrehen lässt und wir dort weitermachen, wo wir vor der Pandemie aufgehört haben”, heißt es in dem Rundschreiben. Viele Veränderungen haben die Pandemie beschleunigt. Sei es die Digitalisierung, der Strukturwandel im Handel oder die Verschiebung von Bedarfen – die Herausforderung besteht darin, in immer kürzeren Zeitabständen diesen Veränderungen Rechnung zu tragen. “Ein Patentrezept hierfür gibt es nicht, aber insbesondere wir als Genossenschaft haben den Einfluss, die Leistungsfähigkeit und die Instrumente, um erfolgreiche Konzepte zu entwickeln und diese gemeinsam mit Ihnen und für Sie umzusetzen. Über diese Pläne und Ziele ebenso wie über das abgelaufene Geschäftsjahr 2021 und die aktuelle Lage Ihrer Genossenschaft möchten wir Sie im Rahmen der 46. Ordentlichen Büroring Generalversammlung inklusive der BüroForum Jahrestagung informieren. Merken Sie sich hierfür schon jetzt Freitag, den 24.06.2022, 14:00 Uhr vor”, so der Wortlaut der heutigen Safe the date. Die Veranstaltung wird wie in den beiden Vorjahren digital in einem virtuellen Raum stattfinden. Darüber hinaus werden während der Tagung weitere Ergebnisse aus der noch laufenden Bestandsanalyse sowie bereits erfolgte organisatorische Modifikationen präsentiert. “Unser Bestreben ist es, die Bürioring eG konsequent an den Mitgliederbedarfen auszurichten, sie zu modernisieren und zukunftssicher aufzustellen”, heißt es abschließend. Über weitere Details, die Tagesordnung, die anstehenden Aufsichtsratwahlen etc. sollen die Mitglieder noch gesondert und umfassend informiert weredn. Die offizielle Einladung inklusive aller relevanten Unterlagen erfolgt wie gewohnt auf dem Postweg.

Anmelden