Neuigkeiten

Steffen Rübke wird CEO bei Lamy

Zum 1. Februar 2022 wird Steffen Rübke neuer CEO beim Schreibgerätehersteller C. Josef Lamy GmbH mit Sitz in Heidelberg-Wieblingen. Der 48jährige kommt von der Reiseverlagsgruppe Mairdumont in Ostfildern, wo er seit mehr als fünf Jahren als Geschäftsführer tätig ist. Als Vorsitzender der Geschäftsführung wird Rübke die Bereiche Marketing und Vertrieb verantworten. Peter Utsch (48 Jahre), derzeit bei Lamy Geschäftsführer für Produktion, Finanzen und Corporate Services, ist als COO/CFO und zweiter Geschäftsführer auch weiterhin für diese Bereiche zuständig. Utsch ist derzeit Teil der dreiköpfigen Führungsmannschaft, mit der Lamy vor knapp vier Jahren die Weiterentwicklung der Marke Lamy zu einer globalen Lifestyle-Marke gestartet hatte. Marketing-Geschäftsführerin Beate Oblau (62 Jahre) wird sich nach 30jähriger erfolgreicher Arbeit bei Lamy ebenso wie Vertriebsgeschäftsführer Thomas Trapp (61 Jahre) nach mehr als 20 Jahren aus dem Unternehmen zurückziehen. Beide werden Steffen Rübke bei seinem Start in Heidelberg unterstützen. Vera Lamy, gemeinsam mit ihrem Bruder Markus Lamy Eigentümerin des Unternehmens, bedankt sich bei den scheidenden Führungskräften: “Beate Oblau und Thomas Trapp haben die neue strategische Ausrichtung erfolgreich vorangetrieben und die Weichen für die Zukunft von Lamy gestellt, unter anderem mit dem Digital-Writing-Segment und dem Aufbau des Lamy-Innovationslabors NEO66 in Berlin.” Lamy hat im vergangenen, von Corona beeinflussten Jahr einen Umsatz von rund 80 Millionen Euro erwirtschaftet. Das Unternehmen produziert ausschließlich in Deutschland und beschäftigt in Heidelberg rund 350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Anmelden