Neuigkeiten

Soziale Kooperation von Lyra und Share

Lyra hat aktuell eine langfristig angelegte Kooperation mit der Marke Share bekannt gegeben. Jedes verkaufte Buntstifte-Set der Kooperation ermöglicht einem Kind in Uganda eine Unterrichtsstunde. Insgesamt habe Share in den drei Jahren seit seiner Gründung schon über eine Millionen Menschen in Not mit den notwendigsten Unterstützungsleistungen wie Nahrung, Trinkwasser, Hygieneprodukten, Sanitäranlagen und seit Kurzem auch Schulunterricht erreicht, heißt es in einer aktuellen Pressemitteilung. Die im Rahmen der Kooperation permanent in deutschen DM-Märkten gelisteten, naturbelassenen Jumbo Stifte im 5er-Set werden in Deutschland produziert. Share Gründer und CEO Sebastian Stricker: “Wir bei Share glauben daran, dass unser Konsum die Welt verbessern kann, solange er sozial ist. Deshalb haben wir unser Geschäftsmodell ganz bewusst so aufgebaut, dass wirklich jedes verkaufte Share-Produkt einem Menschen in Not Zugang zu einem gleichwertigen Produkt bietet. Wir fühlen uns sehr geehrt mit Lyra, einer der weltweit ältesten Marken im Bereich der Zeichenutensilien, nun gemeinsam Buntstifte anzubieten, die Bildung spenden. Ein QR-Code auf jeder Verpackung zeigt dabei transparent, wo die gespendete Unterrichtsstunde ermöglicht wird.” Tobias Raum, CEO von Lyra, ergänzt: “Wir sind sehr froh ein Teil dieser Kooperation zu sein. Share ist ein Partner, der in vollem Umfang zu unseren Werten passt. Soziales Engagement und Nachhaltigkeit stehen bei Share an oberster Stelle und werden in beispielhafter Weise umgesetzt. Es ist ein gutes Gefühl, Kindern den Zugang zu Bildung, die für uns selbstverständlich ist, in Form von Materialien und Unterrichtsstunden zu geben und damit einen kleinen Beitrag gegen Bildungsungleichheit zu leisten. Gemeinsam möchten wir mit unseren Produkten das Leben möglichst vieler Menschen ein Stück weit besser und bunter machen.” Die Sets der Kooperation sind Teil des neuen Schreibwarensortiments von Share. Mit dieser neuen Produktkategorie deckt das soziale Start-up ein breites Portfolio ab, von dem jeder Artikel dank einer Kooperation mit der Welthungerhilfe unmittelbar z. B. Schreibmaterial für ein ganzes Schuljahr an Kinder in Uganda spendet.

Anmelden