Neuigkeiten

Quality-Office-Zertifizierung weiterentwickelt

Unternehmen, die den zunehmend hybriden Arbeitsweisen im Büro gerecht werden möchten, müssen vielfach auch die Arbeitsplätze neu strukturieren. Das betrifft neben den Schreibtischarbeitsplätzen im Büro auch die Bereiche für (digitale) Kollaboration und Kommunikation sowie die Einbeziehung mobiler Arbeitsplätze, wenn Beschäftigte beispielsweise digital vom Homeoffice aus mit ihren Kollegen im Büro zusammenarbeiten. Dabei geht es nicht nur um Ausstattung und Möbel, vielmehr besteht die zentrale Aufgabe zunächst darin, ein bedarfsgerechtes und zukunftsorientiertes Gesamtkonzept für die individuellen Anforderungen des Unternehmens und der Arbeitsweisen in den Teams zu entwickeln.
Wer vor diesem Hintergrund in die Weiterentwicklung seiner Büros investieren will, kann sich am Quality-Office-Zeichen orientieren. Damit zertifiziert das Qualitätsforum Büroeinrichtungen mit seiner Geschäftsstelle beim Industrieverband Büro und Arbeitswelt e. V. (IBA) Fachberater und Produktlösungen im Bereich Büroausstattungen. Im Rahmen einer umfassenden Quality-Office-Neuausrichtung wurden jetzt die Leitlinien und somit die Grundlagen der Zertifizierungen weiterentwickelt. Unter anderem erhalten Planer und Berater, die zu Quality Office Consultants weitergebildet werden, die neuesten Entwicklungen und Trends der hybriden Arbeitswelt vermittelt. Weiterhin nach strengen Qualitätsmaßstäben zertifiziert werden Produkte wie Bürostühle, Arbeitstische oder Schränke. Auf der neugestalteten Website unter www.quality-office.org finden interessierte Unternehmen über eine regionale Suchfunktion rund 250 Fachhändler, Beratungs-Unternehmen und Hersteller, bei denen insgesamt 450 zertifizierte Quality Office Consultants planen und arbeiten. Zudem lassen sich hier alle Quality-Office-zertifizierten Produkte finden, aktuell tragen bereits mehr als 400 Produkte das anspruchsvolle Gütesiegel.

Anmelden