Neuigkeiten

Paperworld und Creativeworld fallen 2021 komplett aus

Die Orderzyklen der Konsumgüterbranche sind traditionell auf eine jährliche Messe im Frühjahr ausgerichtet. Die Paperworld, wie auch ihre Parallelmessen Christmasworld und Creativeworld, finden deshalb regelmäßig im Januar eines Jahres statt – bisher. Corona-bedingt hatte man Paper- und Christmasworld für dieses Jahr schon in den April verschoben und gemeinsam mit der Messe Ambiente zur International Consumer Goods Show vereint. Doch die aktuelle Pandemieentwicklung war schneller als alle Planungen und hat eine Messeveranstaltung in der zweiten Hälfte des April inzwischen unmöglich gemacht. Eine nochmalige Verschiebung in die zweite Jahreshälfte hinein widerspricht jedoch den Notwendigkeiten der Branchen. Vor dem Hintergrund der aktuellen Rahmenbedingungen und Reisebeschränkungen bestehen haben sich die Vorbehalte bei Ausstellern wie Handel hinsichtlich einer Messeteilnahme massiv gemehrt. Deshalb hat man in Frankfurt die Notbremse gezogen und alle für April und Mai geplanten internationalen Präsenzmessen abgesagt – darunter auch die Paperworld. “Die Corona-Pandemie ist momentan außerordentlich präsent und beeinflusst auch unsere Planungen. Die Erwartungen unserer Kunden hinsichtlich international ausgerichteter Messen im April und Mai können wir mit Blick auf die aktuelle Lage nicht erfüllen”, so Detlef Braun, Geschäftsführer der Messe Frankfurt. Ganz ohne soll das Frühjahr aber nicht zu Ende gehen. Da physische Veranstaltungen nicht möglich sind, hat die Messe Frankfurt eine Vielzahl an digitalen Angeboten geschaffen. So bietet der Consumer Goods Digital Day am 20.04.2021 die Möglichkeit, sich an einem digitalen Ort zu treffen, auszutauschen und zu informieren. Das Angebot des Digital Day widmet sich dem Thema Hilfe zur Selbsthilfe für den Handel. Das aus den drei World-Messen bestehende Trio von Christmas-, Creative- und Paperworld soll regulär wieder 2022 stattfinden: Die Christmasworld vom 28.01.-01.02.2022, Paperworld und Creativeworld parallel vom 29.01.-01.02.2022.

Anmelden