Neuigkeiten

Orgatec: Trends und Neuheiten für die Arbeitswelten von morgen

Wenn heute in einer Woche die Orgatec ihre Tore öffnet, ist die Spannung groß. Selten haben sich unsere Arbeitswelten rasanter verändert als in den vergangenen zwei Jahren. Homeoffice und Videokonferenzen, multilokales und virtuelles Arbeiten in agilen Teams stellen neue Anforderungen an die Arbeitsumgebung. Zu den Schwerpunkten der internationalen Leitmesse vom 25. bis zum 29. Oktober in Köln werden daher ebenso neueste Entwicklungen in Bezug auf hybrides und flexibles Arbeiten gehören wie smarte Technologien und umweltschonende Materialien. Gemeinsam mit den Ausstellern macht sich die Orgatec 2022 Gedanken über die Büroumgebung für das “Neue Normal”. Gefragt sind heute vor allem Lösungen, die das Office attraktiver für Teamarbeit, Austausch und soziale Interaktion machen. Das Büro funktioniert heute wie eine sich ständig wandelnde Landschaft von Räumen, Menschen und Beziehungen. Nach dem Motto “Bunte Vielfalt, statt Einheitsgrau” möchten Arbeitnehmende ein individuelles und anpassbares Büroumfeld. Der Schlüssel für eine agile Teamarbeit mit wechselnden Anforderungen ist Flexibilität. Aussteller der Orgatec bieten hierfür eine große Bandbreite an Lösungen für die Gliederung unterschiedlicher Raumzonen. Und auch die Klimakrise, eine der größten Herausforderungen unserer Zeit, bestimmt zunehmend die Neuheiten der Bürobranche. Einen entscheidenden Schritt Richtung Nachhaltigkeit gehen Produktkreisläufe nach dem Prinzip Cradle-to-Cradle, dem sich viele Bürohersteller verpflichtet fühlen und sich entsprechend zertifizieren lassen. Zudem ist das Wohlbefinden ein Schlüsselwort bei heutigen Bürokonzepten. Studien belegen, dass Grünpflanzen und andere Elemente aus der Natur hierzu in besonderem Maße beitragen. Aspekte wie natürliches Licht, Vegetation oder eine naturnahe Gestaltung dienen als Kontrast zu Technologie und urbaner Hektik. Nicht erst seit der Pandemie löst sich die Arbeit immer mehr von fest zugewiesenen Räumen. Damit verwischen auch die Grenzen zwischen Büro- und Wohndesign. Während das Zuhause zum Office wurde, verwandelt sich das Büro zusehends in eine heimelige Wohlfühlzone. Das Thema Homeoffice hat mit der Pandemie eine neue Dynamik bekommen. Als dauerhafte Lösung spielt es nicht nur bei Unternehmen, sondern auch bei Produktentwicklungen eine große Rolle. Hierzu gibt es spezielle Möbelprogramme für das Arbeiten in den eigenen vier Wänden, die sowohl ergonomischen wie wohnlichen Ansprüchen genügen. Gesundheit ist schon länger ein Trendthema der Bürobranche. Die Pandemie hat es noch mehr in den Vordergrund gerückt und um zusätzliche Aspekte ergänzt. Neben Ergonomie sowie körperlicher und mentaler Fitness fließen nun auch verstärkt Fragen der Hygiene in die Bürogestaltung. Die Bandbreite an aktuellen Lösungen reicht von ergonomischen Arbeitsmöbeln über Raumlüfter bis hin zu antiviralen Oberflächen. Wenn sich die Bürobranche auf der Orgatec im Oktober also endlich wieder persönlich trifft, werden die vorgestellten Neuheiten nicht nur den rasanten Wandel der Arbeitswelt verdeutlichen. Sie zeigen dann auch die fortschreitende Entwicklung hin zu gesunden, nachhaltigen und intelligent organisierten Büroumgebungen. Neben innovativen Lösungen und Produkten für neue Anforderungen rückt die internationale Leitmesse dann auch wieder die neuesten Trends mit einem umfangreichen Rahmenprogramm in den Fokus – und wohl selten war die Spannung auf Impulse und Inspirationen für die Arbeit von morgen größer als in diesen Zeiten.

Anmelden