Neuigkeiten

Nachhaltigkeitsinitiative bei Schwan-Stabilo

Stabilo hat sich zum Ziel gesetzt, bereits 2025 klimaneutral zu sein. Daran arbeitet die Nachhaltigkeits-Initiative “Together” mit Mitarbeitern quer durch alle Abteilungen und Hierarchiestufen und auch zusammen mit Partnern außerhalb des Unternehmens. So werden zum Beispiel durch die Umstellung der Boss Original Kunststoffetuis auf recyceltes Material schon heute pro Jahr 84 Tonnen neuer Rohstoffe eingespart. Auch sind 70 % der Stabilo-Stifte nach wie vor “Made in Germany”, was zu kurzen Transportwegen führt. 2020 hat das Unternehmen noch einmal deutlich in Solarenergie investiert, und nun befinden sich 2.500 qm Solarpanels auf den Dächern des Standorts Weißenburg. Bis Ende Juli 2021 wurden damit insgesamt 797 t CO2 eingespart. Die Tinte für Stabilo-Stifte besteht zum größten Teil aus Wasser und einem Feuchthalter wie Glycerin sowie bis zu 6 % aus Farbstoff. Wo immer möglich, werden Lebensmittelfarbstoffe genutzt. Nur die klassischen Textmarker entfalten ihre Leuchtwirkung auf Basis von Textilfarbstoffen. Die moderne Tintenfertigung in Weißenburg entspricht höchsten Umweltanforderungen. Bei farbintensiven Arbeitsgängen wird beispielsweise eine intensive Luftwäsche eingesetzt, sodass nur saubere Luft das Produktionsgebäude verlässt.

Anmelden