Neuigkeiten

Junge Unternehmen nutzen die Paperworld als Karrieresprungbrett

Die Paperworld bietet jungen Unternehmen mit dem BMWi-Areal eine Plattform, um sich mit vergünstigten Konditionen einem breiten Publikum aus dem PBS-Markt vorzustellen. Sie treffen in Frankfurt am Main Kunden aus der ganzen Welt und können ihre Produkte in einem abwechslungsreichen Themenumfeld rund um Office und Stationery präsentieren. Vom 29. Januar bis 1. Febraur 2022 präsentieren Start-Ups im BMWi-Areal in der Halle 3.1 ihre Produktinnovationen in Mitten des internationalen Messeumfelds. Das Areal geht auf eine Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) zurück, das jungen Unternehmen die Teilnahme an internationalen Messen in Deutschland zu günstigen Konditionen ermöglicht. Wer die bereitgestellten geförderten Messeflächen belegen darf, wird vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) in einem Antragsverfahren geprüft. Es können sich Unternehmen aus Industrie, Handwerk oder dem Dienstleistungsbereich bewerben, die sich durch Neuentwicklungen, nachweislichen Verbesserungen von Produkten, Verfahren und Dienstleistungen auszeichnen. Außerdem sollten die Unternehmen zum Zeitpunkt der Veranstaltung jünger als zehn Jahre sein, weniger als 50 Mitarbeiter haben und der Jahresumsatz höchstens zehn Millionen Euro betragen. Das BMWi-Areal besteht aus circa zehn Ständen, die von der Messe Frankfurt zur Verfügung gestellt werden. Die Stände sind offen und großzügig gestaltet und verleihen dem Areal das Flair eines Marktplatzes, wo man Produkte erleben, sich austauschen und inspirieren lassen kann. Die ausstellenden Unternehmen erhalten durch das Medienpaket der Messe Frankfurt (mit Katalogeintrag, Ausstellersuche und digitalen Ergänzungen) eine zusätzliche digitale Präsenz – auch über die Messe hinaus. Bisher sind folgende Unternehmen angemeldet bzw. im Registrierungsprozess: CoCa Design GmbH, Fck You Cards – Krause & Tietjen, Keitcards Inh. Christian Hueske, Morgenwind UG, Style am Main GmbH und Tepe Consulting GmbH. Bis zum 12. November 2021 können sich Unternehmen bewerben.

Anmelden