Neuigkeiten

Herma verstärkt Nachhaltigkeitsmanagement

Der Spezialist für Verpackungs- und Produktkennzeichnung hat erstmals die Position eines Chief Sustainability Officer (CSO) und den Bereich Nachhaltigkeitsmanagement geschaffen. Zum CSO ernannt wurde Marcus Gablowski (42), er berichtet direkt an die Geschäftsführung. Der Diplom-Chemieingenieur ist bereits seit 2004 bei Herma. Zuletzt leitete er den Bereich Klebstoffentwicklung und Spezialbeschichtungen im Geschäftsbereich Haftmaterial. Gemeinsam mit einem achtköpfigen Nachhaltigkeitsteam wird er zunächst eine Strategie erarbeiten, nach der das Unternehmen bis 2040 vollständig klimaneutral werden kann – also unter Berücksichtigung der kompletten Lieferkette samt aller eingesetzten Vorprodukte und Rohstoffe. Die eigene Produktion von Haftmaterial, Etiketten und Etikettiermaschinen in Filderstadt ist bereits seit 2021 klimaneutral, wobei ein Teil kompensiert wird. “Die Klimaneutralität auf die gesamte Lieferkette auszudehnen, indem wir alle Lieferanten einbeziehen, wird ein sehr großer Kraftakt”, betonen die beiden Herma Geschäftsführer Sven Schneller und Dr. Guido Spachtholz. “Es war uns wichtig, zeitnah einen ambitionierten Plan für die gesamte Unternehmensgruppe zu entwickeln und diesen umzusetzen. Das gelingt am besten, wenn die Verantwortlichkeiten klar festgelegt sind.” Als weiteren Schritt in diese Richtung ist Herma zudem der weltweit größten Initiative für Nachhaltigkeit beigetreten: dem United Nations Global Compact (UNGC).

Anmelden