Neuigkeiten

Hees-Focus-Studie: Wie sieht Arbeit nach der Pandemie aus?

Die Hees Bürowelt GmbH hat im Rahmen der Spotlight-Studie insgesamt über 800 Teilnehmer in Südwestfalen zum Wandel der Arbeitswelt durch die Corona-Pandemie befragt. Das Ergebnis der Studie: Über 90 % der Befragten in der Studie haben in den letzten Monaten zu schätzen gelernt, ihren Arbeitsort nach Bedarf und Erfordernis flexibel wählen zu können – und möchten das in Zukunft beibehalten. Im Rahmen der Hees-Focus-Studie “Die deutsche Büro- und Arbeitswelt in der Pandemie” wurden größtenteils Angestellte, aber auch Führungskräfte mit ohne Personalverantwortung sowie Selbständige/Freiberufler befragt, die überwiegende Mehrheit aus Firmen mit mehr als 500 Mitarbeitern. Hintergrund der Studie ist die COVID-19-Pandemie, seit deren Beginn viele Angestellte nicht mehr von ihrem angestammten Arbeitsplatz im Büro aus arbeiten, sondern von zu Hause aus. Den Betrieben stellen sich damit ganz neue Herausforderungen in Sachen IT, Büroausstattung, Datensicherheit und Datenschutz. Mit Digitalisierung und kluger Organisation erreicht das Büro das nächste Level, so die Experten der Hees Bürowelt. Als Plattform für die zusammenarbeitenden Menschen, unabhängig von Ort und Zeit. Digital und analog. Hier sind die Unternehmen gefragt, ihre technischen Lösungen aus der Pandemie-Zeit weiterzuentwickeln und zu optimieren. An erster Stelle steht dabei ein schneller und verlässlicher Internetzugang am Arbeitsplatz, sei der nun im Betrieb oder zuhause. Dazu eine zentrale, digitale Informationsplattform, damit wichtige Dokumente und Unterlagen, Mail-Postfach, Kalender, Telefon, Video-Meetings mit Kolleginnen und Kunden überall und jederzeit verfügbar sind. Leistungsfähige Laptops mit Webcam und Headset machen alle Büro-Aufgaben ortsunabhängig möglich. Ein verlässlicher Ansprechpartner im Büro bei Fragen und Problemen ist dabei unerlässlich. Nicht zuletzt braucht es bei dezentraler Arbeit und dem Zugriff auf die Firmen-Server von vielen verschiedenen Orten auch ein aufmerksames Auge auf die sensiblen Themen Datenschutz und Datensicherheit.
Alle Informationen zur Studie gibt es unter https://hubs.la/H0QMq270

Anmelden