Neuigkeiten

HDE erwartet steigende Umsätze zu Black Friday und Cyber Monday

Der Handelsverband Deutschland (HDE) rechnet in diesem Jahr mit einem Umsatz von rund 4,9 Milliarden Euro zu Black Friday und Cyber Monday. Das entspricht im Vergleich zum Vorjahr einem Plus von 27 Prozent. “Das starke Wachstum des Online-Handels während der Corona-Pandemie setzt sich hier weiter fort. In diesem Jahr erwarten wir deshalb im Vergleich zum Vorjahr ein deutliches Umsatzplus zu diesem Anlass”, so der stellvertretende HDE-Hauptgeschäftsführer Stephan Tromp. Zahlen des HDE-Online-Monitors zeigen, dass 96 Prozent der Online-Shopper den Black Friday kennen. Und auch der Cyber Monday ist knapp 80 Prozent der Befragten ein Begriff. Insgesamt ist deren Bedeutung für das Weihnachtsgeschäft mittlerweile auch hierzulande erheblich. So rechnet der HDE damit, dass in diesem Jahr im Rahmen der beiden Aktionen Weihnachtseinkäufe für etwa 1,2 Milliarden Euro getätigt werden. Tromp: “Der Geschenke-Einkauf verlagert sich zunehmend ein Stück weit nach vorne, beide Anlässe sind mittlerweile etablierte Termine im Weihnachtsgeschäft.” Der Black Friday fällt in diesem Jahr auf den 26. November, der Cyber Monday auf den 29. November.

Anmelden