Neuigkeiten

Großer Zuspruch für die Creativeworld

Die Hobby-, Bastel- und Künstlerbedarfsbranche bekennt sich nach zwei Jahren Zwangspause mit großem Zuspruch zu ihrer internationalen Leitmesse. Sie blickt voller Vorfreude und Zuversicht auf das Konsumgüterevent im Frühjahr 2023. Mit einem hohen Anmeldestand starten die Planungen für die Creativeworld, die erstmals vom 4. bis 7. Februar 2023 stattfindet. Dabei ist vieles neu: der Umzug in die Halle 1, die Erweiterung des Produktportfolios sowie die Synergien zu den Weltleitmessen Ambiente und Christmasworld. “Es waren zwei lange Jahre, in denen die kreative Community auf ihr Branchenhighlight verzichten musste. Jetzt schauen wir voller Zuversicht und mit allen Keyplayern an Bord auf die Creativeworld 2023. Der gute Anmeldestand begeistert uns, so dass wir hoch motiviert in die Planung gehen. Und als neue Leiterin der Creativeworld kann ich es kaum erwarten, sie nun endlich live zu erleben”, sagt Eva Olbrich, Leiterin Christmasworld und Creativeworld bei der Messe Frankfurt. Im Zuge der neuen Messekonstellation werden die Produktbereiche Papier, Bürobedarf und Schreibwaren zukünftig in die Creativeworld, Christmasworld und Ambiente integriert. So werden kreative Schreib-, Mal- und Zeichengeräte das Angebot der Creativeworld erweitern. Den Herstellern für Bürobedarf und -ausstattung sowie Büropapiere bietet zukünftig der neu geschaffene Bereich Ambiente Working ein Zuhause, das auch für die Büroeinrichtung zukunftsweisende Perspektiven bietet. Ergänzend wird Ambiente Giving mit dem Angebotsspektrum rund um Stationery weiterentwickelt, das unter anderem Papeterie und Schulbedarf umfasst. Die thematisch passende Produktgruppe rund um Verpackung wird Teil der Christmasworld. Die Creativeworld bringt die Hersteller und Fachbesucher nicht nur an den Messeständen zusammen, sondern bietet mit Sonderschauarealen wie der Creativeworld Academy oder den Creativeworld Trends einzigartige Kommunikations- und Aktionsplattformen. Dort wird wieder gemeinsam gebastelt, gemalt, gestalterisch gearbeitet oder über Innovationen, neue Kreativtechniken und Entwicklungen diskutiert. Dabei stehen die Areale ganz im Zeichen der Veranstaltungsmetathemen Lifestyle und Design, New Work sowie Sustainability.

Anmelden