Neuigkeiten

Future of Work Academy rückt das moderne Büro in den Fokus

Mit Ambiente Working kommt ab 2023 ein weiterer Angebotsbereich innerhalb der Frankfurter Konsumgütermesse hinzu. Hier soll sich alles um New Work und die Arbeitswelt von morgen drehen. Einen Vorgeschmack bietet bereits am 2. Mai 2022 das kostenfreie Online-Event “Future of Work Academy” mit aktuellen Themen zur Büroplanung. Das Vortragsprogramm richtet sich insbesondere an Architekten, Innenarchitekten, Büroplanende und Facility Manager. Der erste Redner ist Peter Ippolito von der Ippolito Fleitz Group mit seinem Thema “Ganz entschieden dazwischen”. Er zeigt auf, dass es bei den aktuellen Herausforderungen der Arbeitswelt immer unterschiedliche Antworten für die Büroplanung gibt. “Welcome Home to Office” ist der Vortragstitel von Jessica Borchardt von Baid Architekten, die über die Herausforderungen und den Einklang von Office und Homeoffice spricht. Margit Sichrovsky von LXSY Le Roux Sichrovsky Architekten vertritt die Meinung, dass themenbasiertes Arbeiten und gemeinsamer Wissenstransfer mehr Raum im Arbeitsalltag einnehmen werden. Auch New Work ist ein Aspekt ihres Vortrags. Petra Pfeifer und Andreas Moser von MA Architekten widmen sich den Themen Individualität, Sicherheit, Flexibilität und Identifikation. Sie treten nicht nur in den gemeinsamen Dialog, sondern auch in den Dialog mit den Zuhörern.
Eine Vorabregistrierung zur Future of Work Academy ist erforderlich und kann unter www.ambiente.messefrankfurt.com/future-of-work-academy vorgenommen werden. Ist man einmal registriert, erhält man vor dem kostenfreien Event automatisch den Einwahllink und kann dann an allen oder auch an einzelnen Vorträgen teilnehmen.

Anmelden