Neuigkeiten

Erfolgreicher Digital-Start des 3. AVG Awards

Die Goldene Grußkarte 2021 ist erfolgreich gestartet. Bereits zum dritten Mal hatte die Arbeitsgemeinschaft der Hersteller und Verleger von Glückwunschkarten (AVG) alle Verleger deutschsprachiger Grußkarten dazu aufgerufen, ihre kreativsten und neuesten Entwürfe in verschiedenen Kategorien einzureichen und so den Entscheidern der Branche zu präsentieren. “Unser Wettbewerb rückt die Wertigkeit und Zukunftsfähigkeit der Grußkarte in den Fokus”, erklärt Werner Lippels, erster Vorsitzender der AVG. “Er bringt Händler, Verlage, Zulieferer und Medien zusammen und erreicht so öffentliche Aufmerksamkeit für die gesamte Branche.” Vor allem in puncto Zukunftsfähigkeit setzt der diesjährige Award schon jetzt Maßstäbe: Denn bis auf seinen krönenden Abschluss – die festliche Preisverleihung am 10. Juni 2021 im Deutschen Theater in München – wird er zum ersten Mal komplett digital durchgeführt. Einsendeschluss für die Online-Einreichungen war der 10. Dezember 2020. Trotz eines aufgrund der Corona-Einschränkungen herausfordernden Jahres für die Grußkartenbranche war die Teilnahme rege. In neun Kategorien übermittelten die Verlage ihrer schönsten Motive. Um dabei nicht nur die Optik, sondern auch die haptische Wertigkeit von Material und Veredlung virtuell fühl- und erlebbar zu machen, wurden zusätzlich Close- und Mock-ups sowie Beschreibungstexte zu den jeweiligen Grußkarten-Serien ergänzt. Die Finalisten der “Goldenen Grußkarte 2021” werden dann Anfang Februar bekannt gegeben.

Anmelden