Neuigkeiten

Am 12. Januar startete im Teutoburger Wald auf rund 30.000 qm eine groß angelegte Aufforstungsaktion. Im Auftrag der EK Servicegroup werden hier von der Umwelt-Gesellschaft Climatebloom 7.500 Bäumen gepflanzt. Die Finanzierung der Bäume haben die EK Mitarbeiter und EK Händler im letzten Jahr mit zwei erfolgreichen Aktionen ermöglicht. Um ihre Mitarbeiter nach den Lockdown-Monaten zu mehr Bewegung zu motivieren, hatte die EK Servicegroup den Juni 2021 zum Bewegungsmonat deklariert. Alle Kolleginnen und Kollegen waren aufgerufen, im Juni das Auto stehen zu lassen und so viele Kilometer wie möglich mit Hilfe des eigenen Bewegungsapparats zurückzulegen. Pro zurückgelegten 500 Kilometern versprach der EK Vorstand, 250 Euro an ein regionales Baumpflanz-Projekt zu überweisen. Ende Juni wurde zusammengezählt und unter dem Strich standen stolze 5.625 Kilometer, was 2.800 Euro entsprach. Die EK Verantwortlichen rundeten den Betrag auf 5.000 Euro auf, was rund 1.160 Bäumen entspricht. Damit aber nicht genug: Ende November wandelte die EK den “Black Friday” kurzerhand in einen “Green Friday” um. Diese Aktion verknüpfte den Abverkauf vieler Artikel direkt mit der Neupflanzung eines Baumes. Über das gute Ergebnis freute sich EK Vorstand Jochen Pohle gleich aus mehreren Gründen: “Natürlich erst einmal für die CO2-Bilanz der Umwelt, dann für unsere Händler, die sich mit großer Begeisterung für die Aktion engagiert haben und auch für deren Kunden, die neben Top-Produkten die Gewissheit mit nach Hause nehmen, die Welt ein kleines bisschen besser zu machen.”

Anmelden