Neuigkeiten

EK Servicegroup setzt auf neue Bildungsformate

Für die Newcomer der EK Servicegroup eröffnen sich jetzt ganz neue Zukunftsperspektiven: Der große europäische Mehrbranchenverbund fördert talentierte und interessierte Mitarbeiter:innen auf ihren individuellen Karrierewegen mit einem neuen Weiterbildungsformat in Zusammenarbeit mit der Digital Business University (DBU) in Berlin. Den Start macht Pia Strieder, die nach dem Abschluss ihrer Ausbildung im Groß- und Außenhandelsmanagement im Online Marketing des Geschäftsfelds EK Home ihre Passion gefunden hat. Zum 1. Oktober 2021 nimmt sie als erste EK Mitarbeiterin das Studium an der DBU im Studiengang Digital Marketing & Communication Management auf. “Die Angebote der DBU passen hervorragend zu unseren zukünftigen Aufgabenstellungen im Unternehmen”, umreißt EK Personalleiterin Claudia Rosenheinrich die Motivation der EK, neue Bildungswege zu gehen. Eine Haltung, die die Bielefelder mit anderen teilen: Allein aus Ostwestfalen partizipieren insgesamt neun Unternehmen mit rund 20 Studierenden an den Angeboten der DBU. Zum Markenkern der staatlich anerkannten Hochschule mit Hauptsitz in Berlin gehören neben innovativen Bachelor- und Masterstudiengängen auch weitere Bildungsformate, die sich inhaltlich und konzeptionell an den Bedürfnissen der Wirtschaft im digitalen Zeitalter orientieren. Für EK stellt die besondere Verbindung aus digitalem und wirtschaftlichem Knowhow einen ganz besonderen Reiz dar. Ein weiterer Meilenstein wurde in diesem Jahr mit der ersten Absolventin im Ausbildungsgang E-Commerce gesetzt. Als Vorreiter für den digitalen Handel entschied die Verbundgruppe, ihr Ausbildungsportfolio um den neuen Ausbildungsgang des Kaufmanns/der Kauffrau im E-Commerce zu erweitern. Weitere Informationen zum Ausbildungsportfolio und dem Unternehmen: www.ek-servicegroup.de

Anmelden