Neuigkeiten

Drogeriemarktkette bedient neue Absatzwege in Fernost

Ab sofort können Kunden aus China über den Müller Cross Border E-Commerce-Shop der Onlineplattform JD.com Müller-Produkte direkt aus Deutschland bestellen. Erklärtes Ziel des Unternehmens ist es, die Ware innerhalb von 48 Stunden nach China zu liefern, um dort eine möglichst rasche Zustellung an den Endkunden zu ermöglichen. Müller erschließt mit diesem Service einen neuen Absatzkanal, der perspektivisch vor allem für ihre Eigenmarken genutzt werden soll.
Das Unternehmen macht mit dem neuen Service aus der Not eine Tugend. Müllerprodukte sind bei chinesischen Touristen beliebt. Pandemiebedingt fanden jedoch deutlich weniger chinesische Kunden ihren Weg in deutsche Innenstädte und Müller Filialen. Grund genug für Müller gemeinsam mit dem Partner JD Worldwide einen Onlineshop eigens für den chinesischen Markt zu entwickeln. Aktuell können dort Produkte aus den Segmenten Spielware, Drogerie und Haushalt erworben werden. Der Sortimentsumfang für den Shop wird sukzessive weiter ausgebaut. “Können unsere Kunde nicht zu uns kommen, kommen wir zu unseren Kunden”, unterstreicht CEO Günther Helm und ist stolz auf den neuen Shop: “Die Digitalisierung und der chinesische Markt bieten für Müller aktuell enorme Chancen. Beides können wir in unserem neuen China-Onlineshop verbinden, der zudem in einem enorm schnellen Prozess entwickelt und realisiert wurde.”

Anmelden