Neuigkeiten

Büroring: Aufsichtsrat und neuer Vorstand mit hybridem Meeting

Bei einem hybriden Meeting in Haan haben Aufsichtsrat und Vorstand von Büroring und Büroforum 2000 die nächsten Schritte besprochen. In offener und entspannter Atmosphäre wurden dabei aktuelle und zukünftige Themen diskutiert. Vor allem die Optimierung von Konzepten und Prozessabläufen standen auf der Tagesordnung. Mit dabei war auch der neue Büroring-Vorstand Kai-Uwe Heuer, der seit Anfang des Monats das Team des Bürorings als Vorstand für Finanzen, Logistik und IT verstärkt. Gemeinsam mit seinem Vorstandskollegen Axel Hennemann hat sich Kai-Uwe Heuer mit den Mitgliedern des Aufsichtsrates der Büroring eG ausgetauscht. Bei dem Arbeitstreffen, das in hybrider Form abgehalten wurde, waren neben den beiden Vorständen auch die Aufsichtsräte Karlheinz Schmidt (Aufsichtsratsvorsitzender), Bernd Zilligen (stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender) sowie Lars Pflüger (Aufsichtsrat Büroforum AG) vor Ort in Haan. Die beiden Aufsichtsräte André Rogge und Christine Hilbert-Wolff wurden live zugeschaltet. Der Aufsichtsrat der Büroring eG hat bereits Ende vergangenen Jahres unter Mitwirkung externer Prüfer damit begonnen, eine umfangreiche Analyse zu initiieren, auf dessen Basis die unternehmerische Ausrichtung der Büroring eG für die Zukunft festgelegt werden soll. Der Analyseprozess hält weiter an. Sowohl der aktuelle Aufsichtsrat als auch der Vorstand sehen hierbei den Bedarf einer umfassenden IST-Analyse, die auch – und gerade – Impulse der Büroring-Mitarbeiter sowie der Mitglieder einschließt. Kürzlich hat der Vorstand der Büroring eG mit den Abteilungs- und Bereichsleitern im Rahmen eines Auftakts erste Impulse erarbeitet und Handlungsbedarfe identifiziert. In einem nächsten Schritt sollen nun auch die Mitarbeiter und im Laufe des ersten Halbjahres die Mitglieder eingebunden werden. Basierend auf den Ergebnissen werden Vorstand und Aufsichtsrat anschließend eine Zukunftsstrategie entwickeln und vorstellen, die die Büroring eG zukunftsfähig machen soll.
Die Vorstände sowie der Aufsichtsrat von Büroring und Büroforum gehen der Aufgabe nach, dafür Sorge zu tragen, das zeitgemäße Leistungen und Lösungen für die Mitglieder bereitgestellt werden. Getreu dem Prinzip “Was einer nicht schafft, schaffen viele” – ohne dabei aus dem Auge zu verlieren, dass auch eine Genossenschaft dazu verpflichtet sei, Gewinne zu erwirtschaften, müsse weiter in die Zukunft investiert werden. “Entgegen einiger verunsichernden Behauptungen arbeitet der Aufsichtsrat der Büroring eG und der Büroforum AG als Team sehr engagiert und konstruktiv zusammen mit den Vorständen an der Optimierung von Konzepten und Prozessabläufen mit neuen Ideen. Gemeinsam geht unser Blick überzeugt optimistisch in Richtung Zukunft”, betont der Aufsichtsratsvorsitzende Karlheinz Schmidt. Der neue Vorstand Kai-Uwe Heuer ergänzt: “Wir sind auf die Impulse der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie der Mitglieder angewiesen. Transparenz und gemeinsame Veränderung mit dem Ziel einer optimalen Zusammenarbeit sind unser Antrieb.”

Anmelden