Neuigkeiten

bueroboss.de: Webshops in Bestellplattformen umgewandelt

Mit der bueroboss.de Bestellplattform erweitern zehn der dem Verbund bueroboss.de angeschlossenen Fachhändler ihr Sortiment um Millionen Artikel. Gleichzeitig digitalisieren sie den gesamten Beschaffungsprozess ihrer gewerblichen Endkunden und ermöglichen diesen somit eine Ersparnis an Beschaffungskosten. Dirk Ohlmer, Geschäftsführer der Bürologistik GmbH & Co. KG, dem zentralen Dienstleister der bueroboss.de Gruppe, erklärt wie das funktioniert: “Mit der Erweiterung unserer Plattform reagieren wir auf den Wunsch der Endkunden nach Prozessoptimierung und Automatisierung im Einkauf. Wir verschaffen den Endkunden eine erhebliche Reduzierung ihrer Beschaffungskosten und verhelfen ihnen zu mehr Tempo, Transparenz und Stabilität in ihren Prozessen.”. Mit der neuen bueroboss.de Bestellplattform bieten die Bürofachhändler eine Kombination aus Waren- und Beschaffungskompetenz, die deutlich über den klassischen Bürobedarf hinausgeht. Auf der responsiven Bestellplattform haben gewerbliche Kunden in Zukunft Zugriff auf mehrere Millionen Artikel. Neue Lieferanten erweitern das Sortiment um Bereiche wie Bücher & Fachliteratur, EDV & Technik, Werkzeuge & Arbeitsschutz. Geplant ist, dass kleine lokale Lieferanten wie Handwerker ebenfalls über die Plattform problemlos ihre Dienste anbieten und so über den gleichen einheitlichen Bestellweg abgerechnet werden können. Dirk Ohlmer verrät den wesentlichen Vorteil: “Die Zentralisierung aller Bedarfe auf eine Plattform führt zu einer Prozesskostenersparnis von bis zu 30% lt. Bundesverband für Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik. Am Ende ist das bares Geld, was die Unternehmen gerade im Moment dringend brauchen.” Wie hoch das Einsparpotential beim Kunden ist, können die Experten von bueroboss.de durch einen extra entwickelten Prozesskostenrechner mit wenigen Klicks individuell errechnen.

www.bueroboss.de/logistik

Anmelden