Neuigkeiten

Aktion der Initiative Schreiben: Briefe an ein Virus

Dem Corona-Virus in einem Brief die Meinung sagen – dazu lädt die Initiative Schreiben mit ihrem neuen Schreibwettbewerb ein. Aufgeschrieben werden kann das Schlimmste oder das Schönste auf, das einem in den vergangenen Monaten widerfahren ist. Erinnerungen, Gedanken, Wünsche an ein Virus, das uns vielleicht noch lange begleiten wird. Aus den schönsten oder originellsten handschriftlichen Briefen wird die Initiative Schreiben ein Heft zusammenstellen, das auch in Jahren, wenn hoffentlich längst andere Dinge uns bewegen, an diese Zeit erinnern wird. Wer an diesem Wettbewerb teilnimmt, erklärt sich mit einer möglichen Veröffentlichung seines Beitrags einverstanden. Bei Minderjährigen bedarf es der Zustimmung der Erziehungsberechtigten. Der Umfang der Briefe soll zwei DinA4-Seiten nicht überschreiten. Die Briefe müssen im Original als Handschrift vorliegen. Alle Originale, die bei der Initiative Schreiben eingehen, also auch jene, die nicht im Heft aufgenommen werden, werden einem zeitgeschichtlichen Museum zur Verfügung gestellt. Einsendeschluss ist der 31. Juli 2021. Weitere Informationen unter www.initiative-schreiben.de oder über info@initiative-schreiben.de.

Anmelden